Der Verein stellt sich vor

Den Verein Stocherkahn Medizin Tübingen e.V. wurde 2017 von Tübinger Medizinstudierenden gegründet. Er soll den Fortbestand dieses traditionsreichen Kahns für eine möglichst lange Zeit sicherstellen und somit vielen Student*innen und ehemaligen Student*innen an der Medizinischen Fakultät Tübingen Freude auf dem Neckar bescheren. Die ehrenamtlichen Mitglieder der Vereins sorgen für die fachgerechte Wartung des Kahns und dessen finanzielle Absicherung.

Die aktuelle Fassung der Vereinssatzung findest du hier

  • Vereinsarbeit

spa

Kahnpflege

Um einen Stocherkahn fit zu halten, bedarf dieser viel Liebe und Pflege. Vor allem im Frühling und im Herbst wird daher bei uns hart gewerkelt.

directions_boat

Kahnverleih

Jährlich betreuen wir über 250 Reservierungen des Kahns

rowing

Sport

Jede Saison stellen wir uns der sportlichen Herausforderung beim Tübinger Stocherkahnwettrennen

Unsere ehrenamtlichen Mitglieder sind rund ums Jahr, bis auf eine kleine Pause über die Wintermonate, damit beschäftigt den Kahn in Schuss zu halten und es den Studierenden zu ermöglichen ihn zu nutzen. Neben handwerklichen Geschick und vielen Stunden in der freien Natur, verbringen unsere Stocherkahnwart*innen ihre Vereinszeit mit der Vergabe von Schlüsseln und der Einweisung der Student*innen in die Handhabe des Gefährts. Zudem stellen sich die Vereinsmitglieder zusammen mit Freunden und Bekannten einmal jährlich dem Kräftemessen beim bekannten Tübinger Stocherkahnwettrennen.
  • Das Team

people_outline

Vorstand

1. Vorsitzender: Gustav Jung
2. Vorsitzender: Ulf Heyne
Kassenwart: Dennis Lübben
Schriftführer: Johannes Schneider

group

Wart*innen

Lukas Bankamp (seit 2017)
Marc Haefeker (seit 2014)
Ulf Heyne (seit 2016)
Gustav Jung (seit 2016)
Dennis Lübben (seit 2016)
Kija Mortazawi (seit 2019)
Vincent Ohnesorge (seit 2018)
Johannes Schneider (seit 2017)

Die Wart*innen des Stocherkahns sind das Rückgrat des Stocherkahns - sie halten durch ihre vielen ehrenamtlichen Stunden den Kahn am laufen. Diese verantwortungsvolle Aufgabe beeinhaltet sowohl handwerkliches als auch organisatorisches Geschick - das Wissen dazu wird von Generation zu Generation weitergegeben.

Mitmachen

Der Kahn lebt von den ehrenamtlichen Helfenden, die ihn pflegen und am schwimmen halten. Wir können immer Hilfe gebrauchen und ab und zu wird sogar eine Stelle als Stocherkahnwart*in frei. Wenn du Interesse am Werkeln oder am Organisieren hast, kannst du dich immer gerne bei uns melden und das Team und die Arbeit im Verein kennen lernen!